Bega-Institut
Lortzingstr. 4
32105 Bad Salzuflen
Tel.: 05222-944486

Fortbildungen können für einen oder zwei Tage verabredet werden. Die Themenschwerpunkte werden je nach den Bedürfnissen und Vorkenntnissen der Teilnehmer gewählt.

Aktuelle Fortbildungen

Weiterqualifizierung für Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen in Wiesbaden zur

„Begabungspädagogische Fachkraft Stiftung Kleine Füchse“ ab April  bis November 2011 (Raule-Stiftung)

Am 14. und 28. Juni an der Uni Bielefeld um 19 Uhr Fallkonferenzen des Netzwerkes Hochbegabung

Ein allgemeines Beispiel für eine Fortbildungsveranstaltung:


Begabte Kinder in der Kindertagesstätte
Erkennen, Fördern und Begleiten

Inhalte der Fortbildung: Wer ist hoch begabt, warum brauchen diese Kinder spezielle Förderung, was erwarten die Eltern, wie steht unser Umfeld zur Hochbegabtenförderung, wie kann ich selbst einen Standpunkt finden, welche Vorstellungen habe ich und was soll ich eigentlich tun, wenn ein Kind in der Gruppe hochbegabt ist? Wie stelle ich mich auf diese Herausforderung, intellektuell hochbegabte Kinder zu fördern und zu begleiten ein?

Ziel: Herzlich Willkommen Kinder, was gibt’s heute Neues zu entdecken und erleben? Begabte Kinder sind Glück, Freude und Herausforderung!
Die Entwicklung von Haltungen und Möglichkeiten zur Begleitung und Förderung von hochbegabten Kindern.

Vortrag und Einführung in die Thematik der „Hochbegabten Kinder“
Vorsicht! Hochbegabtes Kind!

1. Mein Bild vom hochbegabten Kind
2. Fakten, Erkenntnisse und alltägliches zum Leben hochbegabter Kinder
3. Wie erkenne ich das hochbegabte Kind
a. Beobachtungsverfahren
b. Elterngespräche
c. Testdiagnostik

Mögliche Fortbildungsschwerpunkte
Anhand unterschiedlicher Methoden sollen anschließend, entsprechend den Bedürfnissen der Teilnehmer/innen, folgende Komplexe vertief werden:

Das hochbegabte Kind in der Kindergruppe

Die Persönlichkeit des hochbegabten Kindes.
Der Umgang mit den Gleichaltrigen.
Die Bedürfnisse des hochbegabten Kindes.
Welche Anregungen, Förderungen, Angebote braucht ein begabtes Kind?

Die begabungsgerechte Förderung aller Kinder.
Welche zusätzlichen Angebote, welche Projekte kann ich machen, welche Ziele kann ich entwickeln und realisieren.
Die konkreten, alltäglichen Aufgaben und Angeboten für begabte Kinder.
Bearbeitung von konkreten Fallbeispielen – falls die Teilnehmer spezielle Erfahrungen mit hochbegabten Kindern haben-, bzw. von fiktiven Beispielen


Das hochbegabte Kind in der Familie

Die Begleitung und Erziehung eines begabten Kindes ist eine Herausforderung!
Die Eltern, Geschwister, - das gesamte Familiensystem des hochbegabten Kindes.
Hilfestellung und Beratung für die Eltern durch die Pädagoginnen.
Schulübergang und weitere Begleitungsmöglichkeiten, Hilfestellungen für den Alltag.


Umwelt und Hochbegabung

Die falschen Vorstellungen von Wunderkindern, Genies und Überfliegern. Begabung ist etwas ganz Normales.
Welche Stärken und welche Defizite hat das hochbegabte Kind.